Touren

touren

Hochgefühle und Tagesziele:

 

KLETTERN

Genauso alt wie die Hermann-von-Barth-HütteKletterrouten_wolfebener_suedostwand
ist die Klettertradition in diesem südöstlichen
Winkel der Allgäuer Alpen. Kletterrouten gibt
es an der March- und Hermannskarspitze,
am Hermannskarturm und der Wolfebnerspitze.
Letztere weist mit Abstand die meisten
Kletterwege auf und stellt neben den
Tannheimer Bergen das ergiebigste
Klettergebiet der Allgäuer Alpen dar.
Nachdem die Kletteraktivitäten in den
90er Jahren stetig abnahmen, das
Klettergebiet in Vergessenheit
zu geraten drohte und die einzelnen Routen
aufgrund alter, rostender Haken immer
gefährlicher wurden, entschied man sich 1999
für eine Sanierung und beauftragte damit
Toni Freudig (Bergführer und Sanierungs-
spezialist aus Pfronten) und sein Team:
19 klassische Routen wurden mit Bohrhaken
versehen, 8 neue Kletterwege zwischen einer
und acht Seillängen im III. bis oberen VI.
Schwierigkeitsgrad entstanden, neue
Abseilstellen, Zustiegswege sowie 16 Base-
climbs, verteilt auf zwei Kletterrouten hat
man bewusst im herkömmlichen Zustand
belassen (Absicherungscharakter wie March-,
Hermannkarspitze und Hermannskarturm)
– als Territorium für erfahrene Alpinisten,
welche ihre Kletterrouten gerne selbst absichern.

Den Hüttenzustieg hätten die meisten KlettererKletterrouten_wolfebener_suedwestwand
lieber kürzer, aber es gibt eine Materialseilbahn
für den Rucksacktransport und die halbe Strecke
lässt sich per Mountainbike oder gar Taxi
bewältigen – und wenn man die Hütte erst mal
erreicht hat, ist es nur noch ein Katzensprung zu
den Kletterrouten.
Aufgrund der Höhe ist die Klettersaison etwas
kürzer als beispielsweise in den Tannheimern,
der Fels(Hauptdolomit) ist jedoch griffiger,
rauher und mit weit weniger Gras durchsetzt.
Besonders die Vielzahl der leichten Genusstouren,
die kurzen Zustiegswege von der Hütte aus und die
relativ wenigen Kletterer, die dieses Gebiet kennen,
machen die Wolfebnerspitze zu einem der
schönsten Alpinkletterzentren der nördlichen Kalkalpen.

Die beiden Topo-Tafeln sind mit freundlicher
Genehmigung von Toni Freudig dem aktuellen
Führer „Klettern an der Wolfebnerspitze
entnommen. Dort sind alle Kletterrouten
der Wolfebnerspitze im Text, Foto und Topo
detailliert vorgestellt – die ideale und nahezu
unverzichtbare Lektüre zum Klettern ander Wolfebnerspitze.

Bestellung unter
http://www.freudig.de/pages/shop/literatur.php

 

 

WANDERN

Steinbocktour über die Allgäuer Alpen – Der original Klassiker – die „Schönste“ unter den Allgäutouren:
Weitere Informationen und Tourenbeschreibungen:
http://www.alpinschule.de/sommer/wandern/steinbocktour/

 

Wandern westlich der Hütte

touren_westlich_der_huette

 

Wandern rund um die Hütte

touren_von_elbigenalp